Heimatbücher

Sie erhaltendie Ainringer Heimatbücher im Rathaus der Gemeinde Ainring, Zi.Nr. 13 im Erdgeschoss (Kasse).

 Band I - 19,00€ Brauchtum, Kriche, Kultur, Vereine
band1 Das neue Heimatbuch Ainring informiert über die Vielfalt des gesellschaftlichen Lebens in der Gemeinde. Es beginnt mit der abwechslungsreichen Vergangenheit und aktiven Gegenwart der Vereine und Organisationen. Das rege kirchliche Leben in den drei katholischen Pfarreien und der evangelischen Gemeinde wird aufgezeigt. Die alte Tradition des Theaterspielens vom Theaterverein Ainring bis zur Premiere des Ainringer Theatersommers 2004 wird beschrieben. Das vielfältige musikalische Leben in der Gemeinde reicht von drei Musikkapellen bis zu verschiedenen Volksmusikanten. Die wechselvolle Geschichte der heimischen Tracht wird in einem eigenen Kapitel dokumentiert. Von den zahlreichen Festen in der Gemeinde werden der Auer Kirtag, der Kunsthandwerkermarkt beim Nepomukmarkt und das Salzburg-Bayerische Erntefest als Höhepunkte herausgestellt. Die sechs Kulturpreisträger der Gemeinde werden ebenfalls vorgestellt.

Nicht wegzudenken aus dem Leben in der Gemeinde ist die Feuerwehr als Helfer in der Not, die auf eine lange Geschichte zurückblickt. Das Wohnstift Mozart wird vorgestellt, welches eine gesellschaftliche Bereicherung für die Gemeinde ist. Abgerundet wird der Inhalt des Buches mit einer umfassenden Beschreibung des Ainringer Mooses – von der Entstehung bis zur Renaturierung.

 Nach oben

 Band II - 24,60€ Högl - Bauernland und Sandsteinbrüche
band2 Kurt Enzinger

Der Högl erhebt sich 400 Höhenmeter über dem Saalachtal vor der mächtigen Alpenkulisse. Schon in der Steinzeit wurden hier erstmals Menschen sesshaft und wagten Versuche mit Getreideanbau und Viehzucht. Später folgten Kelten, Römer und ab dem 6. Jahrhundert Bajuwaren. Die Solevorkommen im nahen Reichenhall sowie vorhandene Straßen für den Salzhandel erhöhten die Attraktivität des Högls. Seine Besiedlung mit Bauernhöfen war vor der ersten Jahrtausendwende abgeschlossen und hat sich seither nur wenig verändert.

Die Bauern am Högl waren wegen ihrer ungünstigen Bedingungen für den Getreideanbau stets um Nebeneinkünfte bemüht. Darunter bildete der Abbau des Högler Sandsteins bis in die Zeit um 1900 einen besonderen Schwerpunkt. Zahlreiche Werke aus diesem Material sind vor allem im Rupertiwinkel und in Salzburg erhalten geblieben und erinnern an die beachtlichen Leistungen der Steinmetze...

  Nach oben

 Band III - 19,00€ Der Ainringer Kreuzweg
band3 Rosi und Hans Fürmann

Einen Traum, den haben viele. Den Traum in die Tat umzusetzen, das gelingt dann aber nur selten. Hier in Ainring mit dem neu nach historischem Vorbild geschaffenen Kreuzweg hat ein Werk Vollendung gefunden, das wohl den Anfang bedeutet für hoffentlich Generationen, die hinauf gehen entlang des Papst Benedikt XVI gewidmeten Kreuzweges. Vor vielen Jahren ging Josef Ratzinger mit seinem Bruder bereits diesen ehemaligen „Kiraweg" (Kirchweg) von Ainring hinauf auf den Ulrichshögl.

Mit herzlichen Worten zeigte seine Heiligkeit tiefe Verbundenheit und Vorfreude zu dem Vorhaben bei der Übergabe der von Anton Zeller gefertigten Zeichnung des Ainringer Kreuzweges anlässlich der Papstaudienz am 7. Mai 2006 in Rom. Stand man damals mitten in der Arbeit für diesen Kreuzweg, so zeigt sich der Weg nun in seiner herrlichen Vollendung den Pilgern und Wanderern. Die Verbundenheit des Papstes zu seiner Heimat veranlasste die Ainringer, dieses Buch über die Entstehung des Kreuzweges zu verfassen und dem Heiligen Vater als Geschenk zu überreichen.

  Nach oben

 Band IV - ausverkauft Ainringer Wegzeichen
band4

Wegzeichen –
Wegkreuze, Marterl, Bildstöcke, Kapellen und sonstige Kleindenkmäler unserer Heimatgemeinde

Hans Niedermann und Wolfgang Hetzenecker

Das Buch stellt all die kleinen Kunstwerke in ihrer Vielfalt zusammen. Es will mit seinen Bildern, Beschreibungen und kleinen Geschichten Freude beim Lesen machen aber auch dazu anregen, unsere Gemeinde auf der Suche nach ihren Kleindenkmälern zu durchwandern.

Dazu ist es in 20 Kapitel gegliedert, in denen Rundwanderungen vorgeschlagen werden. Kartenmaterial und Wegbeschreibungen werden bei der Suche der oft sehr versteckten Objekten helfen.

 

 

Leider ist dieses Buch bereits AUSVERKAUFT - jedoch können Sie es in unserer Gemeindebücherei kostenlos ausleihen.

 

  Nach oben

 Band V - 19,00€ Archäologie – Von der Steinzeit bis ins Mittelalter
Band5

Archäologie –
Von der Steinzeit bis ins Mittelalter

Günther E.Thüry

Das Gebiet der Gemeinde Ainring ist uralter Kulturboden. Mindestens seit dem 4. vorchristlichen Jahrtausend haben Menschen hier gelebt. Über die Anfänge seiner Geschichte von rund 4000 vor Christus bis rund 700 nach Christus berichtet dieses Buch.

 Nach oben