Geschichte Erlebnisbad

Die Gemeinde Ainring hat im Herbst 1965 mit dem Neubau eines Freibades begonnen. Die Lage des Bades wurde auf Grund von verschiedenen Gutachten unter anderem des Wetteramtes München ausgewählt. Nach Abschluss der Bauarbeiten wurde der Badebetrieb am 13. Mai 1967 aufgenommen. Auf Grundlage des am 04.01.1966 vom Gemeinderat beschlossenen Finanzierungsplans waren die Gesamtbaukosten in Höhe von 1.460.000,-- DM durch Eigenmittel in Höhe von 400.000,-- DM, Kreditmarktmittel in Höhe von 560.000,-- DM und Förderungsmittel in Höhe von 500.000,-- DM aufgebracht worden.

Zur Ausführung sind folgende Anlagen gekommen:

  1. Ein Sportbecken 21 x 50 m mit einem Wasserinhalt von 2.100 m³
  2. Ein Sprungbecken mit einer Wasserfläche von 190 m² und einem Wasserinhalt von 550 m³
  3. Ein Nichtschwimmerbecken von 500 m² Wasserfläche
  4. Ein rundes Kinderplanschbecken von 10 m Durchmesser


Ferner wurden eine Wasseraufbereitungsanlage, Bademeistergebäude und Kabinengebäude mit Imbissraum errichtet. Um die laufenden Unterhaltskosten möglichst niedrig zu halten wurden die Becken in Aluminium erstellt. In der Begründung zum damaligen Freibadbau ist nachzulesen:

"Auf Grund der stetig zunehmenden Schülerzahl, derzeit rund 600, sowie der geplanten weiteren Ausweisung von Baugebieten (Mehrung der Einwohner um rund 2000) wird in Ainring in 5 - 6 Jahren ein Schulhausneubau notwendig, der nach der bisherigen Planung in unmittelbarer Nähe des Schwimmbades erstellt werden soll. Außerdem gibt es in der näheren Umgebung kein für Schulen geeignetes Schwimmbad. Aus diesen Gründen kommt dem zur Ausführung kommenden Lehrschwimmbecken besondere Bedeutung zu. Es kann angenommen werden, dass die Schulen, der in der Nähe gelegenen Orte das Freibad in Ainring benützen werden. Dazu kommt, dass die Polizeischule die derzeit jeweils 80 Schüler hat, in den nächsten drei Jahren durch entsprechenden Ausbau auf 400 Schüler anwächst. Auch für den Fremdenverkehr in der Gemeinde mit jährlich rund 140.000 Übernachtungen ist das Schwimmbad eine Notwendigkeit. Um einen möglichst hohen wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen ist eine Beheizung des Bades vorgesehen, dadurch kann die Badesaison um ca. 100 Tage verlängert werden."

 

Zurück zum Erlebnisbad

  • Newsletter Bücherei

    Newsletter Bücherei   WICHTIGER HINWEIS ZUR ANMELDUNG: Bitte beachten Sie, dass Umlaute vor dem Absenden unbedingt umgewandelt werden müssen! Beispiel: Müller -> Mueller Anrede * FrauHerrFamilie   Bitte geben Sie eine Anrede ein. Vielen Dank.   Nachname *   Bitte geben Sie Ihren Namen an. Vielen Dank.   E-Mail-Adresse *   Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein. Vielen Dank        

    Weiterlesen...


  • Jugendtreff News und Veranstaltungen

    Jugendtreff "CHILLHOUSE"NEws und Termine Dancing Spiele im Jugendtreff TERMINE:        

    Weiterlesen...


  • Onleihe

      Was ist eMedienBayern? Hier gehts zum Link: www.eMedienBayern.de     eMedienBayern ist ein Onleiheverbund kleiner bayerischer öffentlicher Bibliotheken bei dem Sie digitale Medien wie Bücher, Hörbücher und Zeitschriften ausleihen können.Das heißt, Sie können an einem beliebigen Ort mit Internetzugang (zu Hause, im Urlaub, in einem Internet-Cafe) in der Online-Bibliothek stöbern, sich Ihre Auswahl herunterladen...

    Weiterlesen...


  • Frühjahrsputz im Erlebnisbad

      die zeit läuft... Der Frühjahrsputz hat bereits begonnen...   Anfang März                   Anfang April...

    Weiterlesen...


  • Erlebnisbad

    Erlebnisbad AinringDas Schwimmbad Ainring hat seit 11.09.2016 geschlossen!Informationen zum neuen Kassensystem   Die Geschichte zum Erlebnisbad finden Sie hier! Hier finden Sie den neuen Flyer zum ausdrucken! Unsere Attraktionen: Riesenwasserrutsche mit 104 Metern Wellenrutsche Strömungskanal Kinderrutsche Wasserpilz Massagedüsen Bodensprudler Basketball Tischtennis Beach-Volleyball Verbindung zum...

    Weiterlesen...


  • Bücherei

        __________________________________________________     Wir sind dabei! Ausleihen rund um die Uhr - eMedienBayern Seit dem 02.02.2015 stellen wir Ihnen in der Onleihe rund um die Uhr E-Books, E-Audios, E-Magazine sowie Zeitschriften zur Verfügung. Zunächst sind ca 6.000 Titel im Angebot, in welche die beteiligten Bibliotheken 85.000 € in den Medien-Erstbestand des Verbundes investiert haben. Das...

    Weiterlesen...


  • Freiwillige Feuerwehr

    Die Feuerwehr Ainring ist die Hilfsorganisation der Gemeinde Ainring, die bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe für die Bürger leistet. Sie wird zu etwa 100 bis 150 Einsätzen im Jahr gerufen. Die Menschenrettung hat dabei oberste Priorität, doch gehört auch das Bergen und Schützen von Personen, Tieren und Sachwerten zu ihren Aufgaben.    Freiwillige Feuerwehr...

    Weiterlesen...


  • Haus der Kultur

    Das Haus der Kultur befindet sich im Ort Ainring direkt neben dem Tourismusbüro. Das Gebäude wurde 1903 errichtet und diente vielen Generationen als Schule. 2006 wurden dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen eingeleitet und mit baulichen Erweiterungen verbunden. Es entstand das Haus der Kultur. Das 2007 feierlich eingeweiht wurde. Die erweiterten Räumlichkeiten im Erdgeschoss werden vom...

    Weiterlesen...


  • Jugendtreff

    Chill House Mitterfelden - der Ainringer Jungendtreff  Der Jugendtreff "Chillhouse" in Mitterfelden bietet Jugend-lichen zwischen 12 und 18 Jahren die Möglichkeit, zusammen Spaß zu haben, indem Sie z. B. Billiard, Tischtennis oder X-Box spielen, darten, Musik hören oder auch Karaoke singen.. Sie können sportliche Aktivitäten ausüben, wie z. B. boxen, tanzen, skaten oder Basketball spielen....

    Weiterlesen...


  • Schulen

    Grundschule Ainring Gebäude in Feldkirchen Leitung: Frau Renate EhrenlechnerGumpinger Str. 2383404 AinringTel. (0 86 54) 83 57Fax: (0 86 54) 77 98 46Email: \n Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.grundschule.ainring.de   Gebäude in Mitterfelden Leitung:Frau Renate EhrenlechnerSalzstr. 83 a83404 AinringTel. (0 86 54) 48 54 30Fax: (0 86 54) 48 54 29E-Mail: ...

    Weiterlesen...


  • Kinderbetreuung

    "Waldameise""Max & Moritz""Zwergerlstube" im Ortsteil Ainring im Ortsteil Heidenpoint im Ortsteil Mitterfelden Kindergarten „St. Raphael" im Ortsteil Mitterlfelden (kirchliche Trägerschaft) Alle Informationen zu Anmeldung, Kosten, Öffnungszeiten usw. finden Sie, indem Sie den gewünschten Kindergarten anklicken. Anmeldung für das Jahr 2017/2018 oder außerordentliche Anmeldung z.B. für Neubürger:Die...

    Weiterlesen...


  • Wertstoffhof

    Der gemeindliche Wertstoffhof befindet sich auf dem Gelände des Bauhofs in Mitterfelden. Hier können Gemeindebürger verschiedene Wertstoffe kostenlos entsorgen. Öffnungszeiten: WochentagSommer ab 16.03.2015Winter - ab 17.11.2014 Mittwoch 14.00 bis 18.00 Uhr 14.00 bis 18.00 Uhr Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr 14.00 bis 18.00 Uhr geschlossen Samstag 09.00 bis 12.00 Uhr 09.00 bis 12.00 Uhr    Welche...

    Weiterlesen...